UEFA

Ja, um mal was politisches zu thematisieren:

Natürlich wird Ungarn nicht seine Gesetze ändern, weil ein Stadion bunt ist.

Natürlich will sich die Betreiberfirma der Allianz-Arena sich nicht mit der UEFA anlegen.

Und natürlich will die UEFA nicht über Politik reden. (Und über Homosexualität auch nicht…)

Und jetzt muss ich mal sagen, dass man iose persönlichen Referenzen nicht verallgemeinern sollte: egal, wie komisch manche Bedürfnisse oder Wünsche mancher Menschen mir selbst erscheinen mögen, sie schaden mir ja nicht. Dann kann ich doch mal tolerant sein. Wenn also jemand ein Schweinegeld für Fußball raushauen will, bitte. Dieses Jahr sind die Fußballfans auch gar nicht so penetrant damit.

Was jetzt die Homosexuellen betrifft… wenn der (Herren)Fußball insgesamt so neutral ihnen gegenüber wäre, dass zumindest einige schwule Fußballer sich freiwillig outen würden, während ihrer aktiven Zeit am besten, würde das jetzt vllt. tatsächlich „neutral“ rüberkommen, und nicht „anti-schwul“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s