Quote statt Tote!

Steinmeier will, dass mehr Frauen ein Bundesverdienstkreuz kriegen.

Also, liebe Männer: einfach mal gar nichts machen. Ja, Steinmeier schiebt das darauf, dass irgendwie mehr Männer vorgeschlagen werden, aber sicher ist sicher: einfach nichts machen. Oder nichts verdienstvolles für die Gesellschaft, jedenfalls.

Alternativ könnte man Frauen auch auffordern, sich mehr Mühe zu geben, aber nunja, das wäre frauenfeindlich.

(Wenn die Idee wäre, dass Frauen irgendwie „mehr“ oder „bessere“ Leistungen für dieselben Orden erbringen müssten, so dass das Vergabesystem unfair wäre, aus unbewusster Frauenfeindlichkeit oder patriarchaler Unterwanderung, könnte er es als Chef der Vergabe das einfach ändern.)

4 Gedanken zu “Quote statt Tote!

  1. Studien von Frauen werden häufiger zitiert, nicht weil die besser sind, sondern weil es politisch korrekt ist.
    Studienergebnisse, die Frauen in irgendwas besser hinstellen als Männer werden auch eher zitiert und eher geglaubt, während bei Studien die Männer als besser in irgendwas darstellen, man Skepsis erwarten kann und die werden eben lieber nicht zitiert.
    Mädchen haben eine Bias für Mädchen wie Frauen einen Bias für Frauen. Jungen haben nur in sehr jungen Jahren einen Bias für Jungen und schon ab 7-8 Jahren kriegen auch sie einen Bias für Mädchen. Männer haben dann in der Regel einen Bias für Frauen.

    Alles ist darauf ausgerichtet das Frauen es leichter haben, aber da Frauen einfach weniger machen, weniger aktiv sind, sich mehr von Angst leiten lassen, behauptet man lieber das es da irgendeine unsichtbare Diskriminierung gibt, die einfach nicht klar identifiziert werden kann, aber mit Sicherheit da sein muss … und nimmt dieses Phantom dann als Rechtfertigung um Männer zu diskriminieren und zwar unzweifelhaft.

    Eine Männerquote wird es auch bei den Bundesverdienstkreuzen nicht geben. Wenn 10 vergeben werden, muss eine Anteil an Frauen gehen. Wenn alle an Frauen gehen, ist das auch kein Problem. Aber wenn alle an Männer gehen, dann ist das Sexismus.

    Das solch eine Regelung Sexismus ist, kann auch eine Sockenpuppe wie Steinmeier nicht leugnen. Nur wird es die Diskussion darum niemals geben.

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s