Fat(w)alismus

Schreck in der Fußballwelt: nicht nur in der Stadien in Qatar, sondern auch davor gibt es kein Bier mit Alkohol mehr. Oh, nein! Schlechte Nachrichten insbesondere für Sponsor Budweiser, eine der wenigen ausländischen Biersorten, die es auch in Deutschland geschafft haben – man sollte meinen, das Land mit den meisten Biersorten auf der Welt braucht nicht noch ein Bier, aber andererseits reden wir von Deutschland, da passt zwischen Leber und Milz immer noch ein Pils, und Pils ist nach einer Stadt in Tschechien benannt, und wenn es ein Land mit noch mehr Bierverbrauch pro Kopf als Deutschland gibt, dann ist das Tschechien, und da ist es kein Wunder, wenn die Brauerei aus Böhmisch-Budweis, heute besser bekannt als České Budějovice, ihr Bier sogar nach Deutschland exportieren… „Aber Mycroft, der Sponsor ist doch das andere Budweis. Das aus Amerika!“

Äähh, ok. Nochmal von vorne: Der Prophet unsoweiter verbietet den Gläubigen das Trinken von Alkoholika, aber er hat nichts von Getränken gesagt, die keinen Alkohol enthalten, auch, wenn sie wie Bier schmecken. Oder jedenfalls so aussehen. Aus demselben Grunde sind Marzipanschweinchen ja auch halal. (Die vatikanische Konkurrenzorganisation meinte mal in einer Fatwa zum Thema, ob Bier zur Fastenzeit erlaubt sei: „cerevisiam bibunt in paenitentia“ – sie sollen das Bier als Reue (für ihre Sünden) trinken – also dass Bier die Strafe Gottes ist, aber das ist nunmal die Konkurrenz…)

Außerdem hat es weiß Gott schon genug Unfälle gegeben, da muss man nicht noch Alkohol verbreiten. Und es ist doch schön, wenn Qatar gegenüber einer so fragwürdigen Organisation wie der FIFA auch mal Rückgrat zeigt – nicht immer alles gefallen lassen!

3 Gedanken zu “Fat(w)alismus

  1. Zum Bier im Vatikan gibt es die Story, dass die Mönche sich den Sommer über viel Zeit mit dem Transport nach Rom ließen, und das Bier (bewusst?) währenddessen nicht „korrekt“, also möglichst kühl und verschlossen, lagerten.
    Der Geschmack des so nach Rom gelangenden Gebräus soll den Papst zur genannten Aussage angeregt haben…

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s