Von Christo lernen heißt siegen lernen

Das beanstandete Riesenbild mit antisemitischer Bildersprache (wie sie in Europa entwickelt wurde), was teilweise mit einem Triptychon verglichen wird (eine in Europa entwickelte Kunstform), wird verhüllt.

Wie der Reichstag.

Ich bin gerade sehr müde. Aus völlig nicht-antisemitismus-bedingten Gründen zwar, aber mehr fällt mir dazu gerade nicht ein.

Außer: das ist nicht nur der exemplarische Umgang mit Antisemitismus in Deutschland, sondern symbolisiert ihn auf eine Meta-Ebene. Kein Symbolbild, sondern sogar ein Symbolgesamtkunstwerk. Hurra.

Also: teilweise verdeckt. Plus einer kontextuellen Einordnung. Weil eine historische Darstellung einer „Judensau“ auf einer Kirche nicht weniger „Erklärung“ verdient wie ein „Mossadschwein“ auf einem aktuellen Bild eines zeitgenössischen Künstlers. Wenn sich Antisemiten von vor und nach dem Holocaust nicht unterscheiden, kann ja das arme Publikum nichts dazu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s