Dreads

Blablabla, wertschätzende Aneignung vs. abwertende Aneignung, bla.

Glatze wäre ok. Jedenfalls bei einer Frau.

Alles klar, FFF Hannover, alles klar.

Ich tu jetzt nicht so, als wäre das der einzige Fall in ganz Deutschland, wo jemand mit Rastalocken (oder halt Dreadlocks) einen Job nicht kriegt. Weil auch Weiße mit Rastas zu den Ausgeschlossenen gehören, ist das evt. nicht ganz Rassismus, aber dessenungeachtet.

Die anderen Leute, die Leute wegen Dreads keinen Job geben wollen, geben das aber nicht zu. Weil es Arbeitsgerichte gibt in Deutschland, nicht, weil sie sich dafür schämten.

Euer Fehler war, Euer Motiv zu veröffentlichen, offenbar, weil Ihr dachtet, Zustimmung zu ernten.

Klarer Fall von denkste.

Ein Gedanke zu “Dreads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s