Selbstinszenierung

Ob Putin tatsächlich narzisstisch ist, im umgangssprachlichen Sinn oder im klinischen, weiß ich natürlich auch nicht. Möglicherweise macht er Schönheits-OPs, Ausritte mit bloßen Oberkörper und Invasionen aus persönlicher Eitelkeit, aber das mag auch alles politische Gründe haben.

Ein demokratischer Politiker muss wählerfreundlich performen, damit er wiedergewählt wird. Ein undemokratischer Politiker muss zumindest landesfreundlich performen, damit Militär, Geheimdienst und demokratisch gesinnte Personen bei der Fahne bleiben. Also sich selbst als tatkräftig inszenieren und zusätzlich das Ausland als unangenehm. Oder zumindestens das demokratische Ausland.

Wenn Putin bspw. Alkoholiker wäre, käme der Geheimdienst auf die Idee, dass man einen besseren Diktator finden könnte. Wenn Putin die Rüstungsausgaben kürzt, denkt das Militär das. Wenn er das demokratische Ausland irgendwie als „schön“, „wünschenswert“ oder gar „gut“ främt – was wäre dann gegen Demokratie einzuwenden? Und insofern soll das tatsächlich die Propaganda sein: „Der demokratische Westen mit seinen schwulenfreundlichen Gesetzen, seinen rechtsstaatlichen Systemen und seinem generellen Wischi-Waschi ist einerseits schwach, weil man in ihm keine Härte lernt, wie stundenlang für Brot anzustehen, in der Schule gemobbt zu werden, weil man schwul ist, oder zwei Jahre Wehrdienst zu leisten, aber gleichzeitig böse, weil er Russland genau diese charakterformenden Mittel wegnehmen will.“ Kompromissweise verhindert „der“ Westen jetzt, dass Russen bei McDonalds anstehen müssen. Oder bei Ikea. Oder bei den ganzen anderen Konsumtempeln und Marken. Gelobt sei, was HART macht.

Putin ist nebenbei nicht gegen Kapitalismus, sondern verhinderte auch alle Bremsmechanismen wie soziale Marktwirtschaft, weshalb ich irgendwie nicht verstehe, wieso gerade die Linken nicht mehr die Klappe aufmachen. „Aus Moskau kann nichts linkenfeindliches kommen! Millionen Kommunisten können sich nicht irren!“ – „Und warum sind sie dann Kommunisten geworden?“ – „Können! Sich! NICHT! Irren!!!“

4 Gedanken zu “Selbstinszenierung

  1. Man mag ja über den Zustand der „Demokratie“ in Russland viel verächtliches schreiben, aber Putin wurde in einer von der OSZE prozessual nicht beanstandeten Wahl von 75% der Bürger direkt zum Präsidenten gewählt. Er bekam 56.411.688 Stimmen. Zum Vergleich: im ach-so-demokratischen Deutschland wurde der Bundespräsident mit 1.045 Stimmen „gewählt“ (71% der Leute, die dafür 75€ extra von meinem Geld bekamen). Zum Vergleich: Präsident Xi Jinping bekam 2.970 Stimmen (99,6%). _So_ demokratisch sind wir im Vergleich zu den Chinesen, die ja nun so weit von einer lupenreinen Demokratie entfernt sind wie – äh – China. Trump bekam mehr Stimmen als Putin, nach der lt. OSZE katastrophal chaotischen Wahl, 74.216.154 Stimmen, also mehr als Putin. Der ist aber nicht mehr Präsident; Biden bekam (angeblich) 51,3% der Stimmen. Selenskyj in der Ukraine bekam immerhin 13.541.528 Stimmen, das sind 73,2%.

    Grundsätzlich finden also 75% der Russen Putin und 75% der Ukrainer Selenskyj toll, und die beiden finden, sie machen mal einen Krieg. Offenbar mag das die jeweilige Bevölkerung. Das ist nicht mein Problem.

    Mei Problem ist, dass unsere lupenreinen Demokraten, die seit der Klopapierkrise von 2020 das Grundgesetz zum sich-den-Arsch-abwischen verwerden, als Ausrede dafür verwenden, den bekloppten Albtraum häßlicher, fetter Grünen-Politikerinnen von 5 Mark pro Liter Sprit Realität werden zu lassen. Olaf Scholz bekam übrigens 64.271 Stimmen oder 34%. Deutsche Politiker haben keine Mehrheit hinter sich. Putin und Selenskyj schon.

    Gefällt mir

      1. Ich weiß ja nicht… ist der Sinn der Sanktionen nicht, dass sich das Volk gegen die Herrschenden auflehnt? Weil… ich bin da jetzt schon langsam verlockt, bei 2,40€ pro Liter Diesel, aber in Russland kostet der gerade 51 Rubel; wegen den 35 cent werden die sicher nix gegen Putin haben, oder? Brot macht man aus Weizen, das haben die auch wie doof. Wir, hingegen, eber nicht so.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s