Katastrophe

Dieser Beitrag ist vor dem Einmarsch in die Ukraine geschrieben worden, aber die etwas inflationäre Verwendung des Wortes Katastrophe lässt jetzt keine gescheiten Steigerungen mehr zu.

„Retraditionalisierung ist daher ein fast noch verharmlosendes Wort. Es ist zu schmusig, zu nett. Es geht um den Verlust der Würde von Frauen, von Respekt, von Rechten.“

Es gibt sicher Leute, die Hausarbeit für einfach halten, oder jedenfalls nicht für die unerträgliche Mühsal, die da manche raus machen wollen, aber dass das würdelos sei, sagen die allerwenigsten. Es geht auch nicht um die Abschaffung des Frauenwahlrechts oder dergleichen.

Schon damals deutete sich das Ausmaß einer verschleppten, unzureichenden Gleichberechtigungspolitik an.

Vorsichtig formuliert: die private, freiwillige Arbeitsaufteilung zweier Menschen kann nicht Gegenstand der Gesetze sein, sofern die Freiwilligkeit gewährleistet ist.

Denn es waren vor allem die Mütter, die den Großteil der zusätzlichen Betreuungsarbeit schulterten und in völliger Überlastung nur warme „Mutti ist die Beste“ Worte sowie schicke Sharepics bekamen.

Es gab keine „zusätzliche“ Betreuungsarbeit. Die Betreuungsarbeit, die sonst von Kindergärten und Schulen erbracht wurde, wurde dezentralisiert. Aber ok, es ist ein Problem.

Das sieht man deutlich an einer Grafik von Quarks zum Gendercaregap (siehe Tweet). Im Vergleich zur zweiten Pandemie-Welle im Herbst 2020, haben Mütter während der Omikron-Welle im Januar 2022 die Kinderbetreuungszeit um 7 Prozentpunkte erhöht, während sie bei den Männern gleichgeblieben ist.

Wie sollte die Politik das ändern? Nebenbei waren Quarks-Graphiken auch nicht immer der Gipfel der Weißheit. Zum Beispiel weiß ich nicht, inwiefern diese Statistik vllt. einfach nur abbildet, dass es deutlich mehr alleinerziehende Frauen als Männer gibt.

Nebenbei, die Statistik basiert aus Selbstauskunft. Kann ja sein, dass es keine anderen Erhebungen gibt, aber diese Art der Datenerhebung ist nunmal sehr fehleranfällig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s