Verarsche!

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

liebe Nicht-Nazis!

Allmählich komme ich mir vom diesjährigen Wahlkampf nur noch verarscht vor.

Kann es sein, dass von den drei sogenannten Kanzlerkandidaten, bzw., der Kanzlerinnenkandidatin und den beiden Kanzlerkandidaten irgendwie niemand wirklich lust auf den Job hat? Dass sich die CDU denkt: „Ach, die Herausforderungen der Zukunft sind wirklich Mist, aber wenn wir keinen aufstellen, halten uns alle für Waschlappen, also stellen wir den Laschet auf, aber der macht am besten alles falsch, damit wir ja nicht gewählt werden.“ – „Wisst Ihr noch, wo der Merz so rumgejammert hat, dass er gegenüber einem aktiven MiPrä ja im Nachteil ist?“ – „Upps, richtig – Arnim, wenn es irgendeine Gelegenheit gibt, Dich staatsmännisch zu geben: Versemmel sie bitte.“ . „Allet klärchen!“

Dass sich die SPD denkt: „Wer will nochmal, wer hat noch nicht?“ – *rülps* – „SCHULZ!“ – „Hatte schon!“ – „Scholz?“ – „Ach, menno.“

Dass sich die Grünen denken: „Wir als Grüne sind nicht nur gegen Klimawandel und pro Umweltschutz, sondern auch gegen [lange Liste von Sachen] und beleidigende Wörter. Wie das mit N am Anfang.“ – „Nena?“ – „Nein.“ – „Wir sind gegen ‚Nein‘?“ – „Nein, das sagen wir ganz gern, wir sind gegen das, was sich auf ‚Fliesenleger‘ reimt.“ – „Niesenleger?“ – „Ach, jetzt stell Dich doch nicht dumm, Du weißt doch, dass $“§$“§$%“%§$ gemeint ist!“ – „Sie hat das N-Wort gesagt, sie hat das N-Wort gesagt. Verfickte Schlampe!“

Wie gesagt, diese zur Schau gestellte Leistungsverweigerung lässt mich mich zunehmend verarscht vorkommen.

3 Gedanken zu “Verarsche!

  1. Mit „Leistungsverweigerung“ ist das wie mit der Idee eines „Schulstreiks“ – man kann nicht streiken, wenn man nichts leistet, bei dem Nichtstun niemand Dritten stört. Um Leistung verweigern zu können, müsste man zu einer Leistung in der Lage sein. Fällt Dir eine (positive) Leistung irgendeiner der drei genannten Parteien in den letzten 6 Jahren ein, weswegen man sie wählen sollte?

    Gefällt mir

      1. Ach so. Schulz vor 4 Jahren war viel lustiger als der Typ diesmal, den fanden die Medien geil, der fand sich selbst geil, und sonst fand ihn halt niemand geil. Von dem Laschet hört man kein Wort, und diese „Bärbock kann das“- Geschichte, an die außer den Medien und ihr selbst nichtmal Habeck oder – bei den Grünen gibt’s auch Wählbares – Palmer glauben, ist nur peinlich. Mei. Muss man halt wählen, was übrig bleibt.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s