Giffey, ey.

Ja. Schade, was.

Giffey hat keinen Doktor „mehr“, also hat ihn nie gehabt, sondern unberechtigterweise geführt, und „zieht“ deshalb die verdienten „Konsequenzen“.

Also, sie bewirbt sich für den Titel einer regierenden Bürgermeisterin. Ok, die Personaldecke der SPD ist schon sehr dünn geworden.

Man kann sich übrigens tatsächlich fragen, ob man ein Ministerium oder eine Landesregierung auch ohne Titel führen kann (Spoiler: ja), oder ob so ein Titel tatsächlich ein Wahlargument ist (tl,dr: keine Ahnung), was ja auch bei Baerbock die Frage war.

Aber, realistisch betrachtet, dass jemand für ein Amt kandidiert, stolz von seinem Arbeiterhintergrund erzählt, und am Ende stellt sich raus, dass das in Wahrheit ein Bildungsbürgerkind mit zwei Staatsexamina ist, welches beruflich nichts schwereres heben musste als ein Tablett Biergläser, und deshalb schmählich von allen politischen Aufgaben entbunden wird, wird vermutlich nicht so schnell passieren.

Schade eigentlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s