Jumanji vs. TKKG

Ist schon etwas länger her, aber in Jumanji (2017) kommen vier Jugendliche vor, die kontraklischeehafter sind als die in TKKG.

Was jetzt eigentlich keinen Sinn ergibt, weil die bei TKKG tatsächlich Charaktere sein sollen, und die bei Jumanji halt in ihre „Spiegelbilder“ verwandelt werden, so dass die Original-Charas eigentlich gar nicht so klischeefrei sein müssten.

Ich habe vllt. zwei TKKG-Bücher gelesen und evt. eine Kassette gehört. Bin also kein Fan geworden. Also, so gar nicht. Noch nicht einmal wegen der ideologischen Bedenken – soweit, um eine Ideologie zu erkennen, kam ich gar nicht erst – sondern wegen der generellen Langeweile. Alle vier Charas sind so, wie man sie sich vorstellt. Keiner hat irgendwelche Eigenschaften, die man nicht erwarten würde. Also meinetwegen „Gabi ist ein typisches Mädchen, aber findet Mode doof und läuft immer im Schlabberlook herum.“ – „Klößchen isst viel und ist dick, interessiert sich aber für Fußball.“ – „Tarzan macht Kampfsport, kann alles und braucht die anderen nicht, AUSSER, dass er keine Ahnung von Computern hat.“ – „Karl ist super nerdig, aber kann kein Schach.“

Also, das mangelnde Balancing ist übrigens auch ein Problem. Bei Fünf Freunde z.B. gibt es unterschiedliche Charas, die ein bisschen das Gegenteil sind – Julian ist der vernünftige, Richard der freche. Anne ist das „typische“ Mädchen, George will überhaupt kein Mädchen sein. Aber keiner von denen ist über die Funktion definiert. Bzw., Anne wäre Gabi, George Tarzan, Dick Klößchen und Julian evt. Karl, aber echt jetzt. Und Timmi ist Oskar, d’oh! Jedenfalls sind die im Team besser, und es ist immer wer anderes, der oder die die beste Idee hat. Tarzan wird gelegentlich „Häuptling“ genannt. Weil: natürlich wird er das.

Achja, und wie nachzulesen, aus lizenzrechtlichen Gründen darf Tarzan nicht mehr Tarzan heißen, was tatsächlich zu sowas wie Charakterentwicklung führte, dahingehend, dass der Chara mit dem Spitznamen nicht mehr zufrieden war, und sich fürderhin „Tim“ nennt. Nach seinem zweiten Vornamen. Timotheus. Wer benennt sein Kind mit Zweitnamen nach dem Hund aus Fünf Freunde? Ok, ich kenne jemanden. Aber in ERNST, wer nennt seine Figur nach dem Hund von der Konkurrenz?

Wie auch immer, die vier Hauptpersonen in Jumanji sind etwas komplexer: der „Sportstar“ und der „Nerd“ sind keien Erzfeinde, wie in vielen anderen solcher Geschichten, sondern waren eigentlich gut befreundet, allerdings haben sich ihre Interessen auseinanderentwickelt, und der Nerd hilft dem Sportler in der Schule, was teilweise der Konflikt zwischen den beiden ist. Gab’s  DAS mal zwischen Tim und Karl? Die „Schönheitskönigin“ macht Diät und hängt ständig am Smartphone, für unnatürlich natürliche Insta-Fotos, aber sie interessiert sich für Sport wegen der Figut und sie ist tatsächlich gut in der Schule. So gut, dass sie mit einem Test eher fertig wird als der Rest der Klasse und sie Ärger kriegt, weil sie natürlich anfängt zu skypen. (Ok, wenn sie richtig schlau wäre, wäre ihr klar, dass das wie schummeln aussehen MUSS, aber sie ist auch etwas süchtig.) Und die vierte ist eigentlich eine vom Sport genervte Jugendliche vom Daria-Typ, nur das Daria keinen Ehrgeiz für ein bestimmtes College hatte.

So, und diese nicht ganz so klischeeverseuchten Teenager verwandelt das Computerspiel zu TKKG auf Amphetaminen: der Nerd wird Tarzan, nicht „Tim“, sondern der muskulösen Jungle-Held, gespielt von Dwayne „the Rock“ Johnson, der Sportstar wird Karl, gespielt von Kevin Hart, die Schönheitskönigin Klößchen, Jack Black, und Nicht-Daria Gabi, gespielt von Karen Gillan, bzw. Gabi, die Kampfsportarten kann. Was bei einem Kriminalkommissar als Vater jetzt auch nicht so unwahrscheinlich wäre.

Ich sage jetzt nicht, dass Klischees in Büchern für Kinder und Jugendliche diese Klischees notwendigerweise verstärken, auch wenn TKKG schon schlimm ist, ich sage, dass ohne solche Klischees, oder mit Klischees, die durchbrochen werden, Geschichten einfach instant interessanter werden. Bei Harry Potter ist weder Harry, der Held, noch Hermine, die Klugscheißerin, der Schachexperte, sondern Ron. Der Dick aus Fünf Freunde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s