Jetzt ersetzt bento

Und zwar hier. Weil endlich wieder Mädchenfragen kommen. Unter dem irreführenden Titel „Queerfragen“.

Männer, nervt es euch, dass ihr immer die Waschmaschine tragen müsst?

Nein, ich lasse die mir vom Lieferservice bringen. Der besteht zwar aus zwei Männern, aber hey.

Bei Umzügen hört man immer den Satz: „Wir brauchen noch vier starke Männer!“ Ist das noch zeitgemäß?

Nicht von mir.

eine Bekannte hat mir neulich erzählt, dass sie bald umzieht – und ihr direkt geraten wurde, sich ein paar starke Männer als Umzugshelfer zu organisieren. Irgendjemand muss eben die Waschmaschine und andere schwere Gegenstände die Treppen runter und wieder rauf schleppen. Und diese Arbeit bleibt oft an Männern hängen.

Achnee? Achneee?????

Dabei gilt es ja (in der Theorie) oft als ein Klischee, dass Männer das stärkere Geschlecht sind und mehr Kraft als Frauen haben.

Ja, genau. Schleppt Eure Sachen selbst in den 4. Stock. Oder bezahlt jemanden, der oder gerne auch DIE das macht.

Behauptet ihr manchmal einfach, ihr hättet Rückenschmerzen?

Nein. Wir erklären, dass Geschlecht ein rein soziologisches Konzept ist, und Männer keineswegs besser in der Lage sind, Möbel zu schleppen.

Gleichzeitig wird von euch Männern irgendwie automatisch erwartet, dass ihr unsere Waschmaschinen und Holzschränke in den fünften Stock schleppt.

Früher war’s noch der vierte. Diese Erwartungshaltung wird immer größer.

PS: Für die Männer, die keine Lust auf Rückenschmerzen haben und die Frauen, die das irgendwie alleine getragen bekommen wollen: Manchmal hilft eine Sackkarre

Echte Frauen kriegen keine Rückenschmerzen. Sackkarren helfen nur bedingt, weil die Waschmaschine meist weiter auskragt als die Lagerfläche. Aber macht mal.

Die Antwort:

Hey, wissenschaftlich fundiert. Man glaubt es nicht. (Also, die Antwort hat nichts mit Religion zu tun, aber dass das in einem feministischen Artikel erklärt wird…)

Es ist ja wirklich kein Geschlechterklischee, dass Männer durchschnittlich stärker sind als Frauen. Das ist ein wissenschaftlicher Fakt. Bei Männern sind ungefähr 45 Prozent des Körpergewichts Muskeln, bei Frauen sind es circa 30 Prozent.

Auch dies war hier bereits in unerinnerter Vorzeit Thema.

m gute Freund*innen zu sein, müssen wir eben ab und an eine Waschmaschine hochheben oder dem Geheule zuhören, wenn beste Freund*innen zum 50. Mal dem gleichen toxischen Menschen eine Chance geben.

Kein Mensch ist toxisch. Aber wenn eine Beziehung wirklich so schlimm ist, sollte man das nicht unterstützen.

Denn je mehr man trägt, desto größer ist auch die Dankbarkeit und Wertschätzung – und der Anteil an der bestellten Pizza.

Und DAS ist das Problem. Von Wertschätzung kann man sich nichts kaufen. Deshalb heißt es ja Wert“schätzung“ und nicht Wert“bezahlung“. Aber Pizza und ein Drink ist vllt. ok.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s