Endlich gute Antworten

auf lästige Fragen der Verwandtschaft

Beim Spiegel.

Das soll Humor sein. Die Fragen sind generell witziger als die Antworten, also wenigstens ein bisschen witzig.

Generell ist es eine schlechte Idee, zu Coronazeiten mehr als die Kernfamilie dabeizuhaben oder zu besuchen. Deshalb sind ALLE, die mit ihren Onkeln und Tanten diskutieren, nicht annähernd so aufgeklärt und vernünftig, wie sie sich anscheinend halten. Man wird nicht schlauer, wenn man sich mit Idioten umgibt, und sich mit Idioten zu umgeben, um sich schlau zu fühlen, ist sehr idiotisch.

Die neugierigen Eltern: »Hast du endlich eine:n Freund:in? Wann heiratest du? Wann bekomme ich endlich Enkelkinder?«

Offen gesagt, meine Eltern waren da nie das Problem. Ansonsten habe ich die Erfahrung gemacht, dass genervtes Grunzen die nervigen Bekannten, die sowas fragen, am zuverlässigsten abschreckt. Ok, ein sozialkompetenterer Mensch als ich wüsste vllt. was noch effektiveres, aber ein sozialkompetenterer Mensch hätte vllt. auch eine Beziehung. Aber, wenn die schon gendern: „Enkel:innenkinder, bitteschön!“

»Mir geht’s gut, danke der Nachfrage.«

Die meisten Eltern hätten vorher gefragt, wie es ihrem Kind gehe. Aber hey, so ein Artikel wird nicht von alleine voll, ich weiß das.

»Wenn ich mir das so mit dir und Papa ansehe, denke ich, es ist die beste Option, Single zu bleiben.«

Wenn man rebellisch unterwegs wäre, würde man Weihnachten nicht bei seinen Eltern feiern. Oder, man nutzt die Gelegenheit, sich zu outen. Auch, wenn man hetero/a ist.

»Kinder gibt’s erst, wenn du endlich einen Platz im Altenheim hast. Ich schätz mal so fünf Jahre müssen wir da noch warten.«

Das kann ins Auge gehen, wenn das Elternteil sehr spät ins Altenheim kommt, aber man Kinder will…

Wann hast du endlich einen Freund? Wann seid ihr denn endlich Freunde? Wann heiratet ihr denn? Wann bekomme ich endlich Geschwister?

Bei geschiedenen Eltern wäre das tatsächlich witzig. Leider, oder Gott-sei-Dank, wissen die meisten Geschiedenen, dass es ein sehr dünnes Eis ist, von den eigenen Kindern mehr Beziehungsarbeit zu erwarten, als man selber in der Lage war.

Ich hab ganz viele Freundinnen, die halte ich aber geheim, bis ich mich für eine entschieden habe. Es ist sicherer für euch, wenn ihr auch nichts wisst.

Ähh, ja. Genervtes Gegrunze war wohl ausgegangen.

Wir heiraten erst, wenn ich wenig genug verdiene, sodass es sich steuerlich lohnt.

Das klingt tatsächlich nach einem vernünftigen Plan, nicht nach einem Witz. Und wann gibt es jetzt Kinder?

Für Enkelkinder musst du ’nen extra Wunschzettel ausfüllen.

In dreifacher Ausführung, und bitte das Kästchen mit Wunschgeschlecht ankreuzen. (Sind das wohl dieselben Eltern, die die Frage nach Weihnachtswünschen immer „Liebe Kinder“ antworten?)

Der rassistische Onkel: »Merkels Politik hat alles kaputt gemacht, von wegen wir schaffen das« / »All Lives Matter« / »Die Clans sind überall.«

Eine Lesbe, eine Frau mit türkischen Namen und ein Schwarzer. Natürlich sind das die rassistischen Sprüche, die die sich immer zu Weihnachten anhören müssen. Expertise! Aber wenigstens ist der Onkel nicht homophob. Bei mir stellt sich hierbei die Frage, wieso das Thema darauf überhaupt kam, oder wer ihn eingeladen hat, aber nunja.

»Günther, schmeckt der Kaffee? Der wächst zufällig nicht im Ruhrgebiet… Die Kaffee-Clans sind überall.«

Kaffee wird u.a. benutzt, um Drogenhunde abzulenken. Nur mal so. Aber ja, Kaffee ist hierzulande deshalb bezahlbar, weil anderswo ein deutlich niedrigeres Lohnniveau herrscht. Was Onkel Rassismus hier in seinen Vorurteilen leider bestätigen wird – „die“ würden ja nur das hiesige Lohnniveau abgreifen wollen.

»Absolut richtig, deswegen hab ich dir auch dieses Jahr das perfekte Geschenk gemacht: tada, ein Schlauchboot. …«

Das ist nur witzig, wenn der Onkel ein Schlauchboot kriegt.

Du hast alles kaputt gemacht, du schaffst nichts!

Ja, genau. DER ist schuld.

All Lives Matter – du hast es einfach nicht verstanden.

Bei einem random „all live matters“ würde ich gar nichts sagen.

Dieser Hohenzollern-Clan ist wirklich schlimm, ich stimme dir zu!

Je, nachdem, wo der rassistische Onkel politisch steckt, wird er hier sogar zustimmen. Ansonsten, inwieweit widerlegt ihn das?

Wenn die Politik was kaputt gemacht hat, dann leider meinen Glauben an deine Menschlichkeit.

Merkel hat seinen Glauben an die Menschlichkeit von seinem rassistischen Onkel kaputt gemacht? Danke, Merkel!

All lives matter, absolut richtig. Aber wenn bestimmte gerade weniger zu mattern scheinen, muss man die eben ein bisschen hervorheben, bis wir alle auf einem Level sind.

Vom Hervorheben ändert sich ja wenig bis gar nichts. Aber ist sein Onkel eigentlich schwarz oder weiß?

Dann sag mir doch mal drei Orte, wo die Clans gerade sind, und ich sag drei, wo sie nicht sind.

Mond, Mars, Jupiter. Und ist sein Onkel und er nicht eigentlich auch ein Teil eines Clans? Also, Verwandtschaftsgruppe, nicht notwendigerweise einer kriminellen Verwandtschaftsgruppe. *Der-Pate-Melodie-summ.

Die verschwörungstheoretische Tante: »5G ist an Corona schuld«, »Ich habe das Virus noch nie gesehen«, »Die wollen uns Chips implantieren.«

O-keee, ich habe bis dahin auch keine QAnon-Leute getroffen, aber ich vertraue der Expertise anderer. Trotzdem, wie gesagt, wenn ich die aktuellen Corona-Regeln NICHT zum Anlass nehme, diese Tante nicht zu treffen, fehlt mir etwas das moralische Gefälle, um mich über sie lustig zu machen.

»… Dem kann man nur entgegenwirken, indem man sich des Smartphones entledigt, Sieglinde! Also leg dein Handy mal gerade auf nen Stein hier und klopp einmal kräftig drauf. …«

Und wenn die keins hat? Aus genau den Gründen? D’oh.

Nein, das waren die 6-G-Fledermäuse.

Ich gehe schwer davon aus, dass die davon zumindest gehört hat. Wenn sie das bislang nicht glaubt, fängt sie jetzt nicht spontan damit an. Es ist auch kein überraschender Twist, der das witzig macht. Witzig wäre, dass Alien-Clans die Fledermäuse unterwandert haben.

Welches Virus hast du wann das letzte Mal gesehen, und ließ es sich ansprechen?

Nuuun, eigentlich geht der Spruch: „Ich kenne keinen, der Corona hatte.“ Aber dazu fallen einem halt (noch) weniger witzige Sprüche ein.

Pringle-Chips oder Chio?

Für den Gag, ok. Aber auf dem Niveau wäre meine Antwort: „Corona ist ein COMPUTER-Virus. Deshalb müssen wir alle Computerchips im Körper mit Salzstangen ersetzen. Auch eine?“

Wenn Bill Gates dir Chips implantieren will…

Props an seine Verschwörungstheoretiker-Tante, die immerhin – selbst ist die Frau – ihren Weihnachtsbaum selber fällen will. Ist etwas sexistisch, ihr das nicht zuzutrauen. Aber gut, das ist eine relativ schlüssige Erklärung, warum diese Verschwörungstheoriebesonders unplausibel ist. Aber halt nicht witzig. Witzig wäre, dass Gates Corona heimlich überall implementiert, um den Alien-Clans das Kaffee-Monopol nicht kampflos zu überlassen. Danke, Merkel!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s