Linkenquoten

…werden daher mit Misstrauen betrachtet.

Wenn man die Arbeiterschaft schon nicht als Verbündete oder Freundin sieht, sondern als cis-hetero-alt-verseuchte Gegnerin, hat man eigentlich schon ein Problem, wenn man sich als „Links“ versteht, aber dann kommt noch der Punkt 8:

Konsequenz II: Gerechtigkeit ist erst erreicht, wenn auch schwarze Frauen zur Bourgeoise und Fabrikantengemeinschaft gehören

Solange man Intersektionalismus gut verkauft, also irgendwas mit Solidarität, gleiches Geld für gleiche Arbeit und Arbeitnehmerfreundlichkeit, könnte man damit bei seine Zielgruppe besser punkten, aber die Behauptung, weibliche Vorstände wären besser für die Arbeiterschaft, oder wenigstens für die weibliche Hälfte davon (ja, symbolische Hälfte halt), löst die Frage aus, inwieweit die männliche Arbeiterschaft denn davon profitiert hätte, dass der Vorstand auch männlich ist?

Die Antwort ist: eher gar nicht.

Ergo bringt eine Frauenquote für Vorstände eher gar nichts, weder den männlichen Arbeitern, noch den Arbeiterinnen, sondern nur der Frau im Vorstand und deren Ehepartner(m/w/d). Sämtliche Vorstandmitglieder verfolgen die Interessen des Konzerns, die nicht mit denen der Arbeiter- und Arbeitnehmerschaft deckungsgleich sind.

Und falls jetzt wer mit GPG kommt – Nein. Einfach nur nein. Wenn es tatsächlich so wäre, dass Männer in irgendeiner Firma mehr verdienten als Frauen – welche Gewerkschaft oder welcher Tarifvertrag das bei gleicher Tätigkeit so vorsehen würde, sei mal dahingestellt – eine Frau im Vorstand würde einfach sagen: „Dann zahlen wir den Männer einfach auch weniger. Oder setzen die frei und stellen nur noch Frauen ein.“

Das hat jetzt nichts damit zu tun, dass die Frau Feministin wäre oder so, dass ist unternehmerisches denken, aka das, wofür sie bezahlt wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s