Textanalyse: Kings and Queens

Hierzu

Super ohrwurmig, aber „So am I“ gefiel mir textlich besser. Und das kann ich auch textlich belegen.

If all of the kings had their queens on the throne
We would pop champagne and raise a toast

Ja, Prost. Diejenigen Männer, die keine Könige sind, müssen ihre Partnerinnen demnach nich wie Königinnen behandeln? Ansonsten habe ich gerade auch harte GoT-Flashbacks. War das vllt. für die letzte Staffel geplant? Man müsste mal ein GoT-AMV machen. Cersei, Dany und wie sie die Welt sahen…

To all of the queens who are fighting alone
Baby, you’re not dancing on your own

Genau, Ihr seid Teil eines großen Netzwerkes, das will, das jede Frau wie eine Königin behandelt werden soll. Hurra, Feminismus.

Can’t live without me; you wanna, but you can’t, nah-nah-nah

Frage: Wie Lange kann ein erwachsener(20+) Mann ohne Sex leben? Antwort: Maximal 100 Jahre, dann stirbt er an Altersschwäche.

F: Und mit Sex? A: Stirbt er auch, aber schneller.

Think it’s funny, but honey, can’t run this show on your own

Meint sie jetzt GoT oder ihr Video? Immer diese Ambivalenzen. Schrecklich.

I can feel my body shake, there’s only so much I can take

Der Champagner ist alle! Jedenfalls ist das der Anspruch, den dieses Lied offenbar stellt.

I’ll show you how a real queen behaves

Hier höre ich immer „bee queen“, also Bienenkönigin. Aber das schwächt die implizierte Drohung irgendwie doch nicht so richtig ab.

No damsel in distress, don’t need to save me
Once I start breathing fire, you can’t tame me

Feuer. Und Blut. Allmählich frage ich mich, ob ich der Geisterfahrer bin, oder alle anderen. Und wieso verwechsle ich Game of Thrones und Fury Road? Jedenfalls ist sie nicht das Fräulein in Nöten, sondern jemand, vor der man andere retten muss. Ob das die Intention ist, sei dahingestellt, aber das steht da.

And you might think I’m weak without a sword
But if I had one, it’d be bigger than yours

Die freud’sche Metapher sehe ich, aber würde sie ihrer Putzkraft(m/w/d) auch sagen: „Sie denken wohl, ich wäre faul, weil ich keinen Besen habe, aber wenn ich einen hätten, wäre er länger als Ihrer?“ Bis dato ist das lyrische Du offenbar der Typ, der sie auf einen Thron setzen soll, um ihr ihr Traumleben zu ermöglichen.

Disobey me, then baby, it’s off with your head

Jaaa, Königin der Herzen, Alice im Wunderland, literarischer Querverweis. Immerhin besser als verbrannt zu werden. Oder gekreuzigt. Allzeit beachte: Frauen sind das friedlichere Geschlecht, denn sie wenden keine Gewalt an, sondern lassen anwenden. „Ohh, she’s sweet, but a psycho…“

Gonna change it and make it a world you won’t forget

Frauen verändern die Welt auch nicht, sondern lassen sie verändern. Bis dahin setzen sie sich schonmal auf ihren Thron. War die achte Staffel wirklich so schlecht, wo der eingeschmolzen wurde?

In chess, the king can move one space at a time
But queens are free to go wherever they like

Ach, wisst Ihr noch, Cerseis „Walk of Schande“? Eine Schachfigur wird herumgeschoben wie jede andere. Und gelegentlich geopfert. Diese Metapher ist anscheinend schlecht.

You get too close, you’ll get a royalty high
So breathe in to feel alive

Frauen sind keine Drogen! Denn Drogen sind toxisch. Und kein Mensch ist toxisch. Evt. ist das auch alles hochgradig ironisch, und das ist als MGTOW-Hymne gedacht: für Eure eigene Gesundheit: Haltet Abstand zu Frauen!

Oder aber, der Song ist nicht zuende gedacht. Wenn ich Ahnung hätte, würde ich das GoT-AMV sogar selber machen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s