Hasper und Hohenlimburger

Ich habe nichts gegen Hasper und Hohenlimburger, einige meiner besten Freunde sind eines davon. Ok, jetzt wohnen die ganz woanders, aber Ihr wisst, was ich meine.

Wer von meiner geschätzten Leserschaft nicht nur Orientierungsprobleme in Hagen hat, sondern MIT Hagen:

Hagen liegt zwischen Dortmund und Lüdenscheid-Nord. Für Schalke-Fans: nein, das ist nicht dasselbe, und ja, da passt tatsächlich noch was zwischen.

Und Haspe und Hohenlimburg sind zwei Hagener Stadtteile, die in langen und brutalen Kriegen von Hagen assimiliert wurden, ihre Frauen wurden gebrandtschatzt, ihre Männer vergewaltigt und ihre Häuser blutig und grausam zu Tode gefoltert und in die Ennepe bzw. Lenne geworfen, so dass das Wasser sich noch bis Köln rot färbte. Dieses Trauma quält die Überlebenden bis heute. – „Aber Mycroft, Köln liegt doch flussaufwärts der Ruhrmündung, und…“ – „Jaha, SO viel Blut war das.“ – „Und wann soll das gewesen sein?“ – „1929 und 1975“ – „Im 20. Jhd. lief Hagen Amok und führte Krieg?“ – „Nein, eigentlich waren das Eingemeindungen. Ist doch fast dasselbe.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s