Haha, Spargelesser!

Ein Punkt, wo ich mit Margarete Stokowski auf einer Linie bin, ist die Ablehnung von Spargel. Nicht nur, weil imperialistische Nazi-Übermenschen Deutsche das Zeug nutzen, um ausgebeutete Zwangsarbeiter Polen malochen zu lassen, nein. Es schmeckt mir auch nicht.

Jetzt meldet das Morgenland (schon heute!) Personalprobleme im Tagelöhner-Bereich. Oh, nein. Wie schrecklich.

Glück im Unglück, zumindest eine meiner Cousinen (blond, blauäugig, Ingenieur(w)) ist freigestellt und meint, ehe sie gar nichts macht, würde sie Spargel stechen, oder noch lieber, Erdbeeren pflücken, weil sie die lieber mag. Ich habe ihr gesagt, sie solle das lieber den arbeitslosen Kellnern überlassen, aber ich fürchte, wenn ihr richtig, also richtig richtig langweilig ist, macht sie das nicht nur gratis, sondern gibt dem Bauern noch zehn Euro extra.

Darauf erstmal ein großes Glas Sauce Hollandaise, ohne alles!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s