Hopp, Flopp oder Topp?

Fußballfans bezeichnen jemanden als „Hurensohn“! Ernsthaft? Das ist eine Nachricht? Achnee, die Nachricht ist: „Und dann wird das Spiel unterbrochen. Also: boykottiert.“ Die sympathischen Underdog-Newcomer aus München führten da schon 6:0 gegen den Millionärsclub-Goliath aus der Retorte Hoffenheim. Oder so habe ich’s verstanden, ich kenne mich nicht super gut im Fußball aus. Wobei ich weiß, dass es eine Menge Fanartikel gibt. Cousine von mir soll in Bettwäsche von [Verein] schlafen. Sie fragt ihre Nichte, was denn wäre, wenn sie dagegen allergisch ist. Die versteht den Witz nicht, denn wenn man in der Stadt gegen den Verein allergisch wäre, wäre das ungefähr so wie eine Sauerstoffallergie. Lange Rede kurzer Sinn, hoffentlich ist da wirklich niemand gegen allergisch – es gibt von dem Verein nämlich auch Kondome…

Hopp scheint zu viel Geld zu haben und steckt es in mehr oder weniger sinnvolle Projekte, wie einen Film, der die Nazivergangenheit seines SA-Vaters thematisiert, Klimaschutz, Nachwuchsförderung im Sport und halt TSG Hoffenheim. Wenn Leute mit normalem Budget sich für Fußball interessieren, kaufen die sich eine Kluft in den Vereinsfarben, gehen Samstags ins Stadion und feuern ihre Mannschaft an. Hopp baut seiner Mannschaft gleich ein neues Stadion. Ja. Was für ein H…offenheimer Sohn.

Der Mann hat seinen eigenen Kleinplaneten. Mehr kann man im Leben eh‘ nicht erreichen, was soll eigentlich der Sport?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s