1000 Fragen, ab 601

601: Worauf achtest du bei jemandem, dem du zum ersten Mal begegnest? Ich achte tatsächlich gar nicht bewusst auf irgendwas. Vermutlich nehme ich Dinge unbewusst war, die später unterbewusst wichtig werden,aber keine Ahnung,welche. 
602: In welcher Hinsicht könntest du etwas aktiver sein? Partnersuche. 
603: Spielst du in deinem Leben die Hauptrolle? Es ist ja mein Leben – kann sein, dass das mit Familie mal anders sein wird… 
604: Welcher Lehrer hat einen positiven Einfluss auf dich gehabt? Chemielehrer.
605: Was würdest du am meisten vermissen, wenn du taub wärst? Das Prasseln von Regen. 
606: Über welche Nachricht warst du in letzter Zeit erstaunt? Erstaunt ist vllt. das falsche Wort, weil ich da irgendwie zynisch bin, aber ich bin wieder Single. 
607: Wärst du gern wieder Kind? Mal so, mal so.
608: Was kannst du stundenlang tun, ohne dass dir langweilig wird? Lesen und im Internet rumsurfen. Sihic!
609: Wann warst du zur richtigen Zeit am richtigen Ort? Ach, gar nicht, glaube ich. 
610: Denkst du oft darüber nach, wie Dinge hergestellt werden? Bei manchen
611: Welche kleinen Erfolge konntest du zuletzt verbuchen? Ich wurde weiterempfohlen. 
612: Wirst du meistens jünger oder älter geschätzt? Sowohl als auch, deswegen finde ich es auch total ok. Sic!
613: Wann hast du zuletzt Sand unter den Zehen gespürt? Ich bin meistens im Winter am Mehr, von daher? kA. 
614: Welchen Beruf haben sich deine Eltern für dich vorgestellt? Das weiß ich gar nicht. 
615: Welches Gerät von früher fehlt dir? Eigentlich keines so richtig.
616: In welcher Hinsicht denkst oder handelst du immer noch wie ein Kind? Manche Witze, glaube ich
617: Heilt die Zeit alle Wunden? Naja. Querschnittslähmung z.B. nicht. 
618: Bist du romantisch? Wahrscheinlich nicht genug. 
619: Was würdest du einem jüngeren Ich mit auf den Weg geben? Die Lottozahlen. 
620: Was machst du mit Souvenirs, die du bekommen hast? Kommt drauf an. So eine Handvoll Sand von einer Tochter von einer Cousine von mir habe ich mal einer anderen Cousine in die Hand gedrückt. Manchmal bin ich wieder Kind. 

621: Von wem hast du vor kurzem Abschied nehmen müssen? Nicht vor Kurzem. Nerv mich nicht. 
622: Bist du (oder wärst du) eine Jungenmutter oder eine Mädchenmutter? Also, als Vater ist man ja angeblich neutraler, aber selbst, wenn nicht würde ich neutral sein wollen. 
623: Hast du schon mal eine individuelle Ansichtskarte gestaltet? Nein.
624: Wie würde dich deine Familie beschreiben? Ach, was weiß ich… 
625: Wonach suchst du deine Kleidung aus? Was im Schrank gerade vorne ist. 
626: Welche deiner Eigenschaften magst du nicht? Zu zerstreut. 
627: Welches Gericht würdest du am liebsten jeden Tag essen? Jeden Tag besser nichts, weil man das dann irgendwann über hat. 
628: Mit welchem Gefühl spazierst du durch einen Zoo? Entspannung, denk ich mal.
629: Bei welcher Angelegenheit hättest du deine Grenzen früher aufzeigen müssen? Achwas, bis jetzt hat’s gut geklappt. 
630: Welcher Film ist für dich der beste schlechteste Film, der jemals produziert wurde? Puhhh, fällt mir nur das Lied ein: „Guilty Pleasures – jeder von uns hat ein paar! Guilty Pleasures – Du und ich und er sogar!“
631: Ist jeder Tag ein neuer Anfang? Ja, außer Sonntag. Sonntags muss auch mal was fertig werden! 
632: Wo gehst du beim ersten Date am liebsten hin? Oh, Spazieren und Eis oder Kuchen. 
633: Wann musstest du dich zuletzt zurückhalten? Vor ein paar Tagen. 
634: Kannst du jemanden imitieren? Ich glaube schon, aber nicht gut.
635: Was hättest du viel früher tun müssen? Mmmmh, da gibt’s einige Sachen, mit denen ich eher spät angefangen habe, aber ZU spät war ich nicht. Bis jetzt, jedenfalls. 
636: Singst du im Auto immer mit? Nur, wenn ich alleine bin.
637: Mit wem würdest du gern tauschen? kA. 
638: Wann hast du zuletzt heftig gejubelt? Noch nie. Bin nicht so der Jubeltyp. 
639: Wie läuft es in deinem Liebesleben? Ach, Ihr könnt mich allmählich! *g*g
640: Wodurch wirst du inspiriert? Das kann alles mögliche sein. Wenn ich das vorher weiß, wäre es keine echte Inspiration mehr.

Die Fragen scheinen nicht nur eine Frau, sondern auch eine Frau in einer Beziehung im Sinn zu haben. Aber ich fühle mich doch angesprochen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s