Heiligkeit in homöopathischen Dosen

Das ist Lourdes.

Lourdes ist sozusagen ein Mekka für Katholiken, bloß mit rd. doppelt so vielen Pilgern wie in Mekka, die sich aber zum Glück übers ganze Jahr verteilen. Neben dem schönen Gefühl, Katholiken aus aller Welt zu treffen, gibt es hier auch eine wundertätige Quelle. Und die Kirchen da sind auch ganz schön.

In Lourdes hatte mal im neunzehnten Jahrhundert ein Mädchen eine Marienerscheinung. Die Erscheinung selbst nannte sich die „Unbefleckte Empfängnis“, vermutlich, um sich über den damals neuesten Beitrag zur katholischen Dogmatik und vorwährenden Verkomplizierung der allgemeinen Theologietheorie lustig zu machen, was die Erscheinung doch instant sehr sympathisch macht. „Unbefleckte Empfängnis“ ist nämlich nicht dasselbe wie „Jungfrauengeburt“, sondern ist eh‘ egal, was aber wichtig ist, ist, dass das Mädchen an der Stelle eine Quelle gefunden hat. Außerdem wollte die Erscheinung, dass da eine Kirche gebaut wird, was auch geschah, weil alle es für ein Wunder hielten, dass sich ein Mädchen mit Raketenwissenschaft, ääh, den neuesten katholischen Dogmata auskannte.

Jedenfalls wird dem Wasser der Quelle Wunderkräfte zugeschrieben. Viele von den Pilgerscharen hoffen auf ein Wunder, das ihre Krankheit heilt, und baden daher das Quellwasser, was Trinkwasserqualität und keinerlei besondere Inhaltsstoffe hat. Wenn jemand ein Präperat gegen eine Krankheit verwendet, die keinerlei nachweislichen medizinisch wirksamen Substanzen enthält, aber dann gegen jede Prognose gesund wird, weil soe an die Wirkung glaubt, nennt das die katholische Kirche ein Wunder und die Medizin Placebo-Effekt. Das Placebo versetzt bekanntlich Berge. Jedenfalls gibt’s Statistiken: Von den 5 Mio. Leuten jährlich baden heutzutage 300.000-350.000 im Wasser, und es gibt insgesamt 7.000, die behaupten, davon geheilt worden zu sein. Von diesen Fällen wiederum sind 70 von der katholischen Kirche, nachdem sie Gutachten einholen ließ, als „Wunder“ anerkannt. Also bei sagen wir 100 Jahre mal 350.000 wären das 35 Mio. Kranke, davon sind 7.000 dann 0,2 Promille Gesundungen, und ein Prozent aller Gesundungen gelten als Wunder, also wird eher ein – höhö – homöopathischen Anteil aller Krankheitsfälle, die nach Lourdes kamen, zum Wunder. Ich weiß jetzt auch nicht genau, ob bei den 7.000 nur die Badegäste waren oder auch Menschen, die das Wasser getrunken haben. Trinken soll nämlich auch helfen. Sogar, wenn die Kranken schon drin gebadet haben. Oder jedenfalls wird man dann nicht kränker, was ja auch ein Wunder ist. Jedenfalls ist dann die Chance auf ein Wunder noch homöopathischer.

Daraus lernen wir: sogar die katholische Kirche glaubt nicht alles, sondern lässt Wunder untersuchen. Die Kirche verspricht auch keine besonders hohen Wunderwahrscheinlichkeiten.

Die Kirche macht vor allem eines nicht: Eintrittspreise. Baden ist da umsonst, man kriegt ggfs. einen ehrenamtlichen Helfer oder zwei, und man kann sich Wasser VOR den Badestationen abfüllen, ohne dafür zu bezahlen. UND man kann sich Lourdeswasser in mehr oder weniger unkitschigen Flaschen für ein paar Euro+Versandkosten zuschicken lassen. Das Wasser kostet dann zwar ab 2ct/ml, aber dafür ist da auch die Flasche bei. Ok, wenn man darin baden will, ohne nach Lourdes zu pilgern, wird das ein teurer Spaß. Der Nachteil ist dabei nämlich, dass weder eine Flasche mit Lourdeswasser noch eine Pilgerfahrt nach Lourdes von Krankenkassen bezahlt werden. Aber die katholische Kirche zickt deshalb wenigstens nicht rum.

Globuli kosten hingegen rd. 7ct/mg. Im Pappschächtelchen. Bei ca. demselben Anteil an medizinisch wirksamen Substanzen, nur dass Quellwasser kein Karies auslösen kann, und ca. derselben Erfolgsquote. Wenn jetzt einer sagt: „Jaaa, aber Homöopathie wirkt ja auch, wenn man nicht dran glaubt!“, woher genau willst Du das wissen?

Irgendwie wäre Kranberger in Lourdeswasse für 1,90 € noch eine Alternative…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s